Zucker-Bär-Areal: Grünes Wohnen an der Villa

Wie bereits berichtet hat die Fürther P&P Gruppe Bayern die Zucker-Bär-Villa ersteigert und plant das 5.900 Quadratmeter große Areal für eine Wohnnutzung neu zu bebauen. Der Stadtteilverein stellt das Konzept vor, das sich durch einen hohen Grünanteil und die hochwertige Sanierung der Villa auszeichnet.

Weiterlesen

Zum Verkauf der Zucker-Bär-Villa: Mehr als Lebkuchen und Bärendreck

In einer Stellungnahme zum Erwerb des St. Leonharder Zucker-Bär-Areals durch die Fürther P&P Gruppe Bayern zeigt sich der Bürgerverein St. Leonhard / Schweinau erleichtert über die Trendwende im Schicksal der bedeutenden Fabrikantenvilla, empfiehlt die große Geschichte des Anwesens als Anknüpfungspunkt der Projektentwicklung und fordert frühzeitig in diese einbezogen zu werden.

Weiterlesen

Fürther P & P Gruppe ersteigert Zucker-Bär-Areal in St. Leonhard

Die Fürther P & P Gruppe Bayern des Immobilienentwicklers Michael Peter hat sich zum Schnäppchenpreis von 655 000 Euro das Zucker-Bär-Areal in St. Leonhard gesichert. Nach mittlerweile rund 30 Jahren Leerstand und Verfall bietet sich nun endlich eine solide Perspektive. P & P möchte hauptsächlich auf den Wohnungsbau setzen, die berühmte Villa soll erhalten und zum Blickfang ausgebaut werden.

Weiterlesen

Zucker-Bär: Kein Verständnis für Attacken des Baureferenten

Erst auf Dringlichkeitsanfrage gelang es, den CSU-Antrag zur Villa Zucker-Bär noch vor der Sommerpause im Stadtplanungsausschuss zur Behandlung zu bringen. Viel Neues wusste die Stadtverwaltung nicht zu berichten, stattdessen attackierte der Baureferent in einer Presseerklärung die Bezirksheimatpflegerin und erntet für diesen unsachlichen Vorstoß heftige Kritik aus dem Bezirkstag und vom Bürgerverein.

Weiterlesen

Zucker-Bär: CSU fordert mehr Einsatz der Verwaltung

In Reaktion auf den Brandbrief der Bezirksheimatpflegerin Dr. Kluxen fordert die CSU-Stadtratsfraktion in einem Antrag entschieden mehr Tempo bei den Notmaßnahmen für die Zucker-Bär Villa. Städtebauliche Qualität und Stadtreperatur müssen hier Vorrang vor dem Wunsch nach schneller Verwertung haben – “Lehrstück zu fehlgeschlagenen Immobilien-Spekulationen” dürfe nicht mit dem Wegfall des Denkmalschutzes enden.

Weiterlesen

Zucker-Bär: Bezirksheimatpflegerin fordert Notsicherung zum Schutz vor weiteren Schäden

In einem Brief an den Nürnberger Baureferenten hebt die Kulturreferentin und Bezirksheimatpflegerin Dr. Kluxen die Notwendigkeit der Sanierung der Zucker-Bär-Villa als “von hohem kulturellen Interesse” hervor und fordert eine einstweilige Vermauerung um den Verfall und Vandalismus zu stoppen. Würdigung als bemerkenswertes Baudenkmal und “wichtiges Zeugnis Nürnberger Kultur- und Industriegeschichte”.

Weiterlesen

Bürgerversammlung am 2. April: Nachgefragt statt böser Überraschungen

Am Donnerstag, den 2. April 2009 findet um 19.30 Uhr die Bürgerversammlung der Stadt Nürnberg für unsere Stadtteile statt. Der Bürgerverein hat zu einigen Themen Fragen eingereicht. Nutzen Sie persönlich die Gelegenheit, informieren Sie sich und haken Sie nach!

Weiterlesen

Baureferent Baumann: „Zucker-Bär“-Villa muss erhalten bleiben

In einer Pressemitteilung widerspricht der Baureferent der Stadt Nürnberg Wolfgang Baumann den jüngsten Aussagen des Notverwalters der ZuckerBär-Villa: Der Zustand sei schlecht aber nicht hoffnungslos und der Erhalt stünde nicht zur Disposition, so Baumann. Ferner sei eine Verschlimmerung der Schäden derzeit nicht zu erwarten.

Weiterlesen