Sonnenblumenfeld am Leonhardspark

Ein Sonnenblumenfeld entsteht

Pflanzen-Wachsen-Ernten

Ein Projekt des Bürgervereins St. Leonhard/Schweinau und der Villa Leon

Idee und Konzept: Ernst Jocher
mit tatkräftiger Unterstützung von Susanne Rosiwal-Faigle
Christine Gaberdan und dem Bürgerverein St.Leonhard/Schweinau.
Dieses Projekt ist ein Beitrag zum Thema „Leonhard blüht“.
Ein Konzept das sich über einen längeren Zeitraum erstreckt und
durch unterschiedlichste Aktionen im Stadtteil umgesetzt wird.
Das Sonnenblumenfeld wird über den gesammten Zeitraum
vom Stadtteilverein St. Leonhard/Schweinau betreut.
Die Firma „b. k. baukonzept“ Bauträger der Reihenhäuser am Leonhardspark
stellt uns das Grundstück kostenlos zur Verfügung. Ebenso hat
b.k.baukonzept alle Erdarbeiten für unser Sonnenblumenfeld übernommen.
Dank mehrerer Sponsoren konnten wir die zusätzlichen Kosten für den
Bauzaun und div. Werbemittel etc. aufbringen.
Regina Topalidis von der Villa Leon übernahm die Aufgabe,
die Kitas in St.Leonhard über dieses Projekt zu informieren und
Pflanztermine für die einzelnen Kindergruppen festzulegen.
Die Pflanzaktionen mit den Kindern der Kitas und Schulen wird vom
Bürgerverein durchgeführt. Im Oktober werden die Kinder die Kerne
der Sonnenblumen als Winterfutter für unsere heimischen Vögel ernten.
Allgemeine Daten
Aufgeschüttete Erde: ca 500 Kubikmeter
Aktionsfeld: ca 20 x 25 Meter (500 qm)
Bepflanzte Fläche: ca 18 x 22 Meter (ca 400 qm)
Pflanzabstand 60 cm
ca 1000 Pflanzlöcher – je 2 Kerne pro Loch (ca 2000 Kerne)
Sonnenblume: Gigant-großblumig Höhe ca 250 -300 cm
Anpflanzung: 16. und 17. Mai durch Kinder der Leonharder Kitas
Wachsttumsphase: Mai bis September
Ernte der Sonnenblumenkerne: September / Oktober


Hinterlasse eine Antwort