Herzlicher Empfang: Die BV – Vorsitzenden zu Gast im Amt für Wohnen und Stadterneuerung

Felix Geismann und Peter Streck folgten am 25.11.08 der Einladung von Herrn Amtsleiter und Baudirektor Schlößl ins Amt für Wohnen und Stadterneuerung. Diese Amtsbezeichnungen sollten auch in Bezug auf unsere Stadtteile St. Leonhard und Schweinau noch ernster genommen werden, es hieße schließlich Stadterneuerung und nicht Stadtreparaturen, so Peter Streck in seinem Eingangsstatement. Die Vorsitzenden machten folglich keinen Hehl daraus, dass sie weit höhere Erwartungen an die Stadtverwaltung stellen, nun mittels interdisziplinärer und ideenreicher Konzepte für nachhaltige Verbesserungen zu sorgen und legten in diesem Zusammenhang Herrn Schlößl nochmals das Ergebnispapier der AG Bauen + Umwelt vor: Was wir vor allem brauchen ist eine übergeordnete Idee!

Die Gespräche zu einzelnen Detailfragen, z.B. zu Defiziten der Umfeldqualität, zum Erfordernis von Gestaltungs- und Städtebaumaßnahmen, oder zum Stellenwert der Sozialen Stadtteil – Projekte verliefen mit vielen Ãœbereinstimmungen auf beiden Seiten. – Die gemeinsamen Ziele waren dabei gut erkennbar. Frau Schatz lies als Stadtteil – Projektleiterin auch erkennen, dass zwar längst nicht alles und schon gar nicht kurzfristig machbar ist, dass jedoch gute Ideen auch gute Chancen hätten und sie sagte hierfür ihre Unterstützung zu. – Der Bürgerverein bedankt sich nochmals für die Einladung: Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit, einen engen Informationsaustausch und hoffen, dass die institutionellen Einrichtungen unsere kritische Bürgerbeteiligung als Chance wahrnehmen, nämlich wichtige Informationen aus der Wahrnehmung der Betroffenen zu gewinnen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.