U3: Vorab zu Besuch beim Schwedenkönig

<!– /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:””; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:”Times New Roman”; mso-fareast-font-family:”Times New Roman”;} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} –> Der Bürgerverein hatte am 22. April um 17 oo Uhr in Zusammenarbeit mit der VAG zu einer Informationsveranstaltung in den künftigen U-Bahnhof Gustav-Adolf-Straße geladen (wir berichteten).

Herr Kübler von der VAG führte vor Ort zunächst alles Wissenswerte über Erfahrungen mit führerlosen U-Bahnen in Europa an, gab technische Details zur Sicherheit bekannt, wie z.B. die Ãœberwachung in der zentralen Serviceleitstelle, Störungsmeldungen durch das Diagnosesystem, erklärte auch den Mischbetrieb zwischen führerlosem Betrieb und Betrieb mit Fahrpersonal, wie dies streckenweise auf der Gesamtstrecke der U2 bis zur vollständigen Umstellung im Jahre 2009 angesterbt wird.

Nach einigen Fragen des Publikums fand noch eine Besichtigung eines neuen Triebzuges statt, bei der auch noch eine Anzahl technischer Fragen erläutert werden konnte.

Die festliche Einweihung der U3 findet am 14. Juni 2008 statt, auch der Bürgerverein St. Leonhard/Schweinau wird mit einem Stand an der Von-der-Tann-Straße vertreten sein. Der reguläre Linienbetrieb beginnt am 15. Juni 2008. Anlässlich dieser Fahrplanänderung hat der VGN ein entsprechendes Fahrplanbuch aufgelegt, dass zum Start der U3 erhältlich sein wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.